Vereinte Nationen verhandeln über neues Klimaabkommen

In Bonn treffen sich derzeit die Vertreter aus 173 Staaten um über ein neues Klimaabkommen zu verhandeln. Die Verhandlungen sind auf drei Tage angesetzt. Man verspricht sich das die Verhandlungen besser laufen als auf der Weltklimakonferenz in Kopenhagen im Dezember letzten Jahres. Regine Günther, Leiterin für Klima und Energiepolitik von der Umweltorganisation WWF sagte : “Neben den zugesagten Reduktionszielen ist die finanzielle Unterstützung der Entwicklungsländer durch die Industrielänger in Sachen Klimaschutz eines der Hauptthemen“. Es gibt zwei Arbeitsgruppen, in der ersten Arbeitsgruppe werden die Minderungsverpflichtungen von Kyoto Industrieländern verhandelt. Die zweite Arbeitsgruppe befasst sich mit Emissionsminderungsbeiträgen der Nicht-Kyoto Industriestaaten. Am 29. November findet in Mexico die zweite Klimakonferenz statt, man hofft bis dahin schon eine gute Verhandlungsbasis ausgearbeitet zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.