Wird das Glühbirnen-Verbot aufgehoben?

Die Warnungen des Umweltbundesamtes bezüglich des Quecksilbergehaltes der Energiesparlampen, haben die Debatte um das Verbot der herkömmlichen Glühbirnen erneut entfacht. Deutsche Abgeordnete forderten deshalb im Europaparlament die Aufhebung des Verbots, bis ein sicherer Ersatz gefunden wurde. Herbert Reul, Vorsitzende des Industrieausschusses erwartet, dass eine unabhängige Kommission prüfen soll, ob die Energiesparlampen aufgrund der Gesundheitsgefährdung überhaupt noch verkauft werden dürfen. Das Bundesumweltminister wies darauf hin; „Es ist nicht so, dass sich das Umweltbundesamt gegen diese Lampen ausgesprochen hat“. Das Ministerium sehe kein großes Problem, da Verbraucher auf Halogenlampen und LED-Birnen ausweichen könnten. Diese enthalten kein Quecksilber. Karl-Heinz Florenz (CDU) warf der Wirtschaft vor, nicht rechtzeigig geprüft zu haben, welche Konstruktionen für die Kunden sicher sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.