Preise für Energie steigen deutlich

Die Energiepreise in Deutschland steigen immer mehr an. Wie das statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mitteilt, stiegen die Preise innerhalb eines Jahres um 7,2 Prozent an. Gegenüber dem Vormonat September sind die Energiepreise im Oktober um 0,7 Prozent gestiegen.

Insgesamt liegt die Zunahme bei den Preisen für Erzeugnisse aus dem Gewerbe im Gegensatz zum Vorjahreszeitraum bei 4,3 Prozent. 0,4 Prozent Zunahme zu September 2010. Nimmt man die Energiepreise aus der Berechnung heraus, so bleibt eine Erhöhung von 3,1 Prozent zum vergangenen Jahr und um 0,2 Prozent zum Vormonat September.

Vor allem bei Gas mussten die Verbraucher deutlicher in die Tasche greifen. Über 15 Prozent mehr mussten Verbraucher im Vergleich zum Vorjahr bezahlen. Beim Mineralöl liegt die Zunahme bei 11,9 Prozent.

Die Statistik von Destatis zeigt weiter, dass seit Januar 2010 die Preise für gewerbliche Verbrauchsgüter stetig zunahmen. Seit April ist auch ein kontinuierlicher Anstieg bei den Vorjahres-Vergleichen zu erkennen. Seit Juli stiegen die Preise im jeweiligen Vergleich zum Vorjahresmonat stets um mindestens drei Prozent an.

Hier geht es zum kostenlosen Gasvergleich.

Ein Gedanke zu „Preise für Energie steigen deutlich

  1. Pingback: 83 Prozent der Käufer achten auf Energiebilanz des Gebäudes | Immobilienkredite/ Baufinanzierungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.