Preiserhöhungswelle durch steigende Energiepreise erwartet

Noch in diesem Sommer wollen 64 deutsche Strom- und Gasanbieter ihre Preise erhöhen. Schon ab Sommerbeginn müssen Kunden mit einem Anstieg der Energiekosten rechnen. 44 Stromanbieter erhöhen die Preise für 200 verschiedene Tarife um durchschnittlich 4,7 Prozent. Die durchschnittliche Preissteigerung der 22 Gasanbieter liegt mit 5,7 Prozent noch darüber. Als Grund wurden höhere Bereitstellungskosten angegeben. Das Online-Portal „Preisvergleich.de“ geht davon aus, dass die restlichen Stromanbieter nachziehen werden. Da sich durch gestiegene Energiekosten auch die Herstellungskosten für alle anderen Produkte erhöhen, ist mit einer allgemeinen „Preiserhöhungswelle“ ab August oder September zu rechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.