Russische Gaslieferungen werden steigen

Nach Ansicht des EU-Energiekommissars Günther Oettinger, wird die Abhängigkeit der EU-Länder von den Gaslieferungen aus Russland in den nächsten Jahren noch zunehmen. Gegenüber der Moskauer Zeitung „Kommersant“ gab er an, dass sich seiner Meinung nach, die Liefermenge um 25 bis 35 Prozent erhöhen werde. Dabei mit einkalkuliert, hat er auch schon die Gasleitung vom Kaspischen Meer, das so genannte Nabucco-Projekt. Allerdings hat es in gar nicht so ferner Vergangenheit, das letzte Mal vor wenigen Wochen, wiederholt Lieferschwierigkeiten gegeben, ausgelöst durch die Unstimmigkeiten zwischen Russland und der Ukraine, bezüglich der zu zahlenden Rechnungen. Auch dies sprach Oettinger bei seinem Interview an, wohl in der Hoffnung, dass sich dies möglichst nicht wiederhole. Die Europäische Union plant zwar weitere Projekte, zur Deckung des Energiebedarfs in der Zukunft, die Gaslieferungen aus Russland werden aber noch in den nächsten dreißig bis vierzig Jahren einen wichtigen Bestandteil der Energieversorgung Europas ausmachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.