Luftwasserkraftwerk von EnBW in der Türkei geplant

EnBW-Chef Hans-Peter Villis teilte am Donnerstag auf der Hauptversammlung mit, dass nach dem bereits laufenden Windkraftprojekt bis Ende des Jahres ein Luftwasserkraftwerk mit einer Leistung von 50 Megawatt in der Türkei in Betrieb gehen soll. „Diese Kraftwerke sind die ersten Projekte des vor etwa einem Jahr gegründeten Joint Venture mit dem türkischen Industrieunternehmen Borusan Holding“, ließ Villis verkünden.

Doch Atomkraftgegner halten dies nur als kleinen Ansatz von EnBW, der hauptsächlich mit Atomenergie versorgt. Allerdings plant der drittgrößte Energiekonzern auch weitere Investitionen in erneuerbare Energien.

Nach einem rasanten Umsatzrückgang im letzten Jahr um ein fünftel, wird im ersten Quartal 2010 ein gutes Ergebnis erwartet. Unter anderem wegen des Verkaufs der ostsächsischen Beteiligungsholding GESO.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.