Energieverbrauch zieht an

Der Verbrauch von Gas und Strom ist um fünf Prozent gestiegen, dies liegt nicht nur am längeren Winter sondern auch an der konjunkturellen Erholung der Industrie so die Vorsitzende der BDEW Hauptgeschäftsführung Hildegard Müller. Nach wie vor boomt die Energiewirtschaft, in diesem Jahr sind Investitionen in Höhe von 13,5 Milliarden Euro geplant. Es sollen 63 Kraftwerke modernisiert werden rund 17 davon sind Regenerativanlagen. Aktuell befinden sich noch 28 Erzeugungsanlagen im Bau, die zusammen 14.000 Megawatt erzeugen, acht davon mit erneuerbaren Energien. Die Gasnetze werden mit etwa 2 Milliarden Euro erneuert, bei den Stromnetzen sind 3,8 Milliarden Euro geplant. Müller fordert von der Politik schnellere Genehmigungsverfahren um Entscheidungen präzise zu planen. Weiter führt sie aus, die Energienetze müssen ausgebaut werden damit die erneuerbaren Energien in dem Umfang realisiert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.