Forum

Solarbranche wagt d...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Solarbranche wagt den Neubeginn

 
Silke
(@silke)
Honorable Member

Die Solarbranche hatte in den letzten Monaten immer wieder mit massiven Problemen zu kämpfen, sei es die Konkurrenz aus Asien, die mit ihren Billigprodukten den Markt überfluten, oder aber die gesetzlichen Hürden in Deutschland. Ein Neuanfang soll her, doch nicht wie gedacht in Deutschland, sondern in den USA, in Indianapolis hat beispielsweise der Branchenriese Q-Cells investiert. Ein 17 Hektar Solarpark wird dort gebaut, und das alles mit deutschem Know how. Die Dienste in Deutschland werden nicht wirklich gut vergütet und von der Politik auch eingeschnitten, somit machen Investitionen in Deutschland kaum noch Sinn.  Auch in Asien ist die Nachfrage nach Solaranlagen immer größer und auch dort wandert das Deutsche Wissen hin.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24/04/2014 11:52 am
Alex
 Alex
(@admin)
Mitglied Admin

Richtig, richtig schlecht von unseren Energie-Politikern. Da muss man wirklich mal was ändern. Wenn sich bei uns die Gesetzeslage ändern würde, hätten wir mehr Arbeitsplätze, mehr Investitionen in die Solarbranche (die tatsächlich Dividende bringen) und eine deutlich grünere Energie.

Aber nein: stattdessen schmeißt man alte Kohlekraftwerke wieder an. Toll!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/03/2015 1:05 pm
kongota
(@kongota)
Eminent Member

Ich kann mich da @juergen nur anschließen.. Meiner Meinung nach sollte auch viel mehr in die Solarbranche investiert werden. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/08/2015 11:34 am
Teilen: