Strom sparen in der Küche

Viel Strom bzw. Energie wird in der Küche verschwendet. Die Deutsche Energie-Agentur hat darauf nun aufmerksam gemacht und rät zu einigen Stromspartipps in der Küche:

  1. So sollte man niemals ohne Deckel kochen. Das sei ansonsten wir Heizen bei offenem Fenster, da ohne Deckel die 3-fache Menge Engergie benötigt wird.
  2. Töpfe und Pfannen sollten nicht kleiner als die Kochplatte sein.
  3. Bei längeren Garzeiten ab 20 Minuten und mehr lohnt sich das Kochen per Schnellkochtopf. Um die 30% kann man hier an Energie einsparen.

Weitere Tipps zum Strom sparen in der Küche könnt ihr gerne im Forum nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.