Mieter und Vermieter könnten jährlich 90 Millionen Euro Stromkosten sparen

Das Internet-Portal verivox.de berichtet, dass Mieter und Vermieter durch Verbesserungen der Heizanlagen und durch verbesserte Heizkostenabrechnungen jährlich rund 90 Millionen Euro an Stromkosten sparen könnten. Dieses sei das Resultat einer Studie der gemeinnützigen co2online GmbH, die insgesamt 30.000 Heizkostenabrechnungen untersuchte.

Viele Abrechnungen weisen fehlerhafte Posten auf und einzelne Positionen wie der Betriebsstrom werden garnicht aufgeführt. Über den im Internet kostenlos zur Verfügung gestellten „BetriebsstromCheck“ erhält der Verbraucher Auskunft über seine Abrechnung. Unter heizspiegel.de gibt es hierzu nähere Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.