Regierung verdoppelt Förderung von Elektroautos

Für volle zehn Jahre sollen Elektroautos von der Steuer befreit werden. Damit verdoppelte die amtierende Regierung die Subventionen für Elektrofahrzeuge. Das Ziel der Regierung ist es, Deutschland zum „Leitanbieter“ für Elektrofahrzeuge zu profilieren. Nicht nur die Steuererleichterung ist Teil des „Regierungsprogramms Elektromobilität“. Dazu gehören auch besondere Privilegien, wie spezielle Fahrspuren und Parkplätze, die extra für E-Autos eingerichtet werden sollen. Auch die Zuschüsse für die Erforschung und Weiterentwicklung von Elektrofahrzeugen plant die Bundesregierung zu erhöhen. Bis zum Ende des Jahres 2013 sollen nicht wie bisher geplant eine, sondern zwei Milliarden Euro in die Forschung gesteckt werden. Besonders in die Entwicklung leistungsfähigerer Batterien will Angela Merkel weiter investieren. Sie betonte, dass die Fahrzeughersteller abwandern würden, wenn die Fahrzeugbatterien für Elektroautos nicht in Deutschland entwickelt würden. Langfristiger Plan der Bundesregierung ist es, bis zum Jahr 2020 eine Million Elektroautos auf Deutschen Straßen zu haben. Kanzlerin Merkel bekräftigte im Rahmen der Förderungserhöhungen noch einmal, dass dies noch immer das Ziel der Regierung sei. Derzeit fahren rund 2300 E-Autos auf deutschen Straßen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.